Katharina Liebsch

Prof. Dr.

Beteiligte Wisenschaftlerin

 

Prof. Dr. Katharina Liebsch

Prof. Dr. Katharina Liebsch ist Professorin für Soziologie unter besonderer Berücksichtigung der Mikrosoziologie an der Helmut Schmidt Universität / Universität der Bundeswehr Hamburg und eine der Betreuerinnen im Graduiertenkolleg “Lose Verbindungen: Kollektivität in urbanen und digitalen Räumen“ an der Universität Hamburg. Ihre Forschungen nehmen die Transformation privater Kollektive und intimer Vergemeinschaftung, insbesondere durch bio-medizinische Technologien, in den Blick. Dabei interessiert sie sich vor allem für die Emergenz, Erzeugung und Prozessierung neuer Klassifizierungen und Normierungen und deren Bedeutung für Kollektivierung und Subjektivierung.